Höchheim - Michaeliskirche

Logo der Michaliskirche Höchheim

Wenn Sie auf das Bild klicken, können Sie das Glockenläuten hören.

Höchheim - Michaeliskirche
Caspar-von-Bibra-Weg

Öffnungszeiten: März bis Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Zur Kirche

Unsere Kirche möchten wir Ihnen so vorstellen, dass Sie „Lust“ bekommen,
sie zu besuchen, zu besichtigen, in ihr inne zu halten.

 

Deshalb machen wir Sie aufmerksam auf kleine Ausschnitte, Besonderheiten...,
zeigen Ihnen aber keine vollständige Innenansicht, geben keine geschichtlichen Daten,...

 

SONDERN:

 

Kerzen...
für uns sind sie ein wichtiges Symbol. Neben dem Altar steht "unser" Engel, der für Sie da ist.

Kirche Höchheim Kerzenleuchter
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen

 

 

Kirche Höchheim Altarbekrönung
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen


Zünden Sie eine Kerze an und blicken dabei auf die einladende Hand,
die Gott Ihnen in der Bekrönung des Altars reicht.

 

Kirche Höchheim Epitaph Caspar von Bibra
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen

 

 

Amüsieren Sie sich über den mürrischen Blick
von Friedrich Caspar von Bibra,
dem wir zu Dank verpflichtet sind,
weil er die Kirche baute.

 

 

Und staunen Sie:
die Sanduhr an der Kanzel gab dem Prediger die Zeit vor,
die er zu predigen hatte,
vier Mal eine Viertelstunde!

 

Kirche Höchheim Sanduhr
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen

 

 

Er musste die Zeit einhalten,
denn gegenüber saß die Herrschaft!

Kirche Höchheim Adelstand
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirche Höchheim Buntglasfenster
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen
Kirche Höchheim Sonne
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen


Bevor Sie wieder gehen, wenden Sie den Blick zum Kirchenfenster,
das einlädt zu Brot und Wein am Tisch des Herrn
und ganz nach oben!

Das Herz möge Ihnen aufgehen,
wenn Sie in die strahlende Sonne blicken,
Symbol für die Auferstehung!

 

Nehmen Sie die warmen Strahlen und ihr Lächeln mit!

 

 

Und es wurde noch nichts erzählt
vom Auferstandenen mit der Siegesfahne auf dem Kanzeldeckel,
die Bibelverse auf der Brüstung zum Adelstand und zur Orgel,
dem Taufstein...

 

Auf geschichtliche Daten und Beschreibungen verweisen wir Sie auf den Menüpunkt "Geschichte unserer Kirchen".

Übrigens sind unsere Kirche verbunden - in jeder unserer Kirchen ist der Altar gestaltet mit der johanneischen Kreuzigungsdarstellung und der Kanzeldeckel mit dem Auferstandenen (in Rothausen jetzt im Altarraum).

Unsere Kirche beteiligt sich an der Aktion „Unsere Kirche ist offen“ und lädt Sie von März bis Oktober von 8.00 bis 18.00 Uhr zum Besuch ein. Darüber hinaus können Sie mit dem Pfarramt Absprachen treffen.

Die Kirche ist auch Fahrradkirche. Auch hierzu finden Sie im Internet weitere Informationen unter Radwegekirchen.

Kerzen zum Entzünden stehen für Sie bereit an einem Kerzenständer mit einem Engel. Außerdem liegen Kirchenbeschreibungen und Postkarten aus. Selbstverständlich finden Sie Informationen zum Auferstehungs- und zum Jakobusnebenweg.

Gerne können im Pfarramt Kirchenführungen vereinbart werden.