Liturgischer Chor Höchheim

Der Liturgische Chor Höchheim wurde 1988 gegründet. Mädchen und damals auch Jungen taten sich zusammen, um im Gottesdienst die Liturgie, vor allem den Introitus zu singen. Sonntäglich standen sie in der Kirche auf der 2. Empore neben der Orgel, um ihren Dienst zu tun.

Inzwischen sind die Gründungsmitglieder erwachsene Frauen und Männer. Der musikalische Schwerpunkt liegt durch die berufsbedingten Wohnortwechsel einzelner Sängerinnen auf dem Singen von modernen Liedern in Festgottesdiensten oder bei Taufen und Trauungen.

Die Leitung liegt beim Gründungsmitglied Frau Eva Kürschner. Die Begleitung auf der Gitarre haben Sebastian Koob und Gerd Siebenschuck übernommen, am Schlagzeug und mit Percussion unterstützt Simon Kürschner.

Höhepunkte waren Konzerte und besonders die Feste zu den Jubiläen - zuletzt zum 30-jährigen Jubiläum im September 2018 - an die sich an den Festgottesdienst ein Fest für junge Menschen mit Karaokesingen, Cocktailbar... anschloss.

Liturgischer Chor Höchheim
Bildrechte: Pfarramt Irmelshausen